Warum Kindershampoo keine Tränen verursacht

Viele Babyshampoos werben damit: Keine Tränen mehr! Blubberspaß ohne Tränen! Endlich schluss mit Tränchen! Aber warum genau ist das so? Hast du dazu eine Idee?

Experiment:

Schau dir im Laden einige Babyshampoos an und lies dir die Inhaltsstoffe durch. Ich garantiere dir, dass du als Ottonormalverbraucher kaum etwas davon verstehen wirst.

Entdeckst du bei einem Babyprodukt den Inhaltsstoff „Laurethen“?

Mein Tipp:

Laurethen wirkt auf das Auge wie ein Betäubungsmittel. Obwohl du deinem Kind etwas Gutes tun möchtest, betäubst du stattdessen nur dessen Augen und unterdrückst so die natürliche Reinigungsfunktion des Auges.

kurz erklärt:

Mit natürlichen Inhaltsstoffen oder einem leicht basischen pH-Wert erreichst du maximal, dass die Augen kurz tränen. Das Tränen ist eine wichtige Schutzfunktion des Körpers, damit die Fremdstoffe, die dem Auge schaden könnten, wieder heraus gespült werden.

Warum ist das so?

„Keine Tränen“ beim Haarewaschen ist ein unnatürlicher und relativ neuer Wunsch von Eltern. Die Industrie hat natürlich auf diesen Wunsch reagiert und Produkte dazu erfunden. Diese enthalten in der Regel Laurethen.

Da viele Eltern dieses Thema mittlerweile durchschauen, hat die Industrie in den letzten Monaten viel getan und versucht, von Laurethen abzukommen. Du darfst gespannt sein, was dann kommen wird.

Ja aber..

ich möchte nicht, dass mein Kind beim Haarewaschen weinen muss. Das Theater ist dann immer riesengroß.

Das kann ich verstehen, denn es geht mir genauso. Ich werte die langfristige Gesundheit meines Kindes höher als meinen kurzfristigen Nachteil im Badezimmer.

Im ersten Lebensjahr haben wir den Kopf fast nur mit warmen Wasser gewaschen.

Herausforderung:

Versuche einen Laden zu finden, in dem du eine gute Beratung erwarten kannst, z.B. im Reformhaus oder im Biomarkt, vielleicht auch in einem gut aufgestellten Drogeriemarkt. Frage den Verkäufer nach Babyshampoo und den Inhaltsstoffen. Je besser du informiert bist, desto bessere Entscheidungen kannst du treffen.

für Fortgeschrittene:

Shampoo kann man auch gut selber herstellen. Im Internet gibt es dazu zahlreiche Seiten, die dir Anleitung und Hilfestellung geben können. Gerade für kleine Kinder ist es sehr wichtig, dass deren Haut mit möglichst wenig Chemikalien in Berührung kommt.

Deine Erfahrungen:

Ich freue mich, wenn du deine Fragen und Erfahrungen mit mir teilst. Du kannst dazu die Kommentarfunktion nutzen oder mir eine Mail schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.