Danke!

Ich danke *EUCH* allen für Eure Antworten per Kommentar, Facebook und Email. Ich freue mich, dass Ihr die Einladung zum Gedankenaustausch per Blog annehmt.

thanks by kariiissa-d3dl92y

Hier ein paar ausgewählte Rückmeldungen, die mich sehr gefreut haben! Danke Euch vielmals!

Armin schreibt:
Der Blog ist klasse und ich werde ihn mir nicht entgehen lassen.

Barbara schreibt:
Was ich fand, verschlug mir die Sprache. Ich habe erst mal alles von vorne bis hinten verschlungen. „Boah bis du mutig“! Toll! Supertoll! Eine „geile“ Idee! Und super gemacht! Höchst interessant!

Dorit schreibt:
Respekt, liebe Nicole, da hast du allerhand Lebendiges auf die Beine gestellt 🙂

Henry schreibt:
Toll gemacht. Ich werde mit Neugier regelmäßig reinschauen.

Jan schreibt:
Ich bin baff. Danke, dass du mich an deinen Gedanken teilhaben lässt. Wow. Ein Blog. Diese Möglichkeit des Gedankenmitteilens erfordert Mut, Wissen und – deine Themen zeigen es – viel Interesse an anderen. Ich folge gerne deinem Blog (hab ihn auch abonniert).

Markus schreibt:
Mein Dank geht dahin, mich teilhaben zu lassen an dem, was du mitteilst. Sich mit einem Blog so persönlich aus dem Fenster zu hängen, dazu gehört schon etwas.

Martin schreibt:
Es hilft mir, wenn ich – aus welchen Gründen auch immer – aus dem Alltagstrott gerissen und animiert werde, über das nachzudenken, was als „der Sinn des Lebens“ bezeichnet wird. Der Grund kann ein plötzliches Ereignis sein, eine gute Predigt, ein gutes Gespräch mit Freunden, oder eben – wie im vorliegenden Fall – ein neuer Blog.

Peter schreibt:
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Blog. Der ist super im Design und wirklich sehr interessant zu lesen. Ich bewundere auch deinen Mut, so persönliche Statements ins Netz zu stellen. Weiter so!

Ralf schreibt:
Möchte Dir zum Start des Blogs all das wünschen, was Du erwartest und was Du nicht erwartet hast, um unser aller Horizont zu erweitern!

Stefan schreibt:
Danke Nicole für die weisen Worte in deinem Blog. Ein Mensch ist wie Wein, er reift mit den Jahren. Aber zum Reifen braucht er Ruhe, die richtige Umgebung, professionelle Behandlung und viel Zeit. Werde ein top Wein, lass Dir Zeit bei deiner Weiterentwicklung.

Ich verstehe, dass ein Blog nicht den persönlichen Austausch mit Dir ersetzen kann, doch ich bin der Meinung, dass er daneben wertvolle Anregungen für meinen und Deinen Alltag geben kann.

happy by roarysea

Der eine oder andere von Euch hat noch Fragen zu Blog und Internet. Hier eine Auswahl Eurer Fragen zu meinem Blog. Ich wünsche mir, dass ich Dir mit meinen Antworten einen Teil Deiner Ängste nehmen kann.

„Wirst Du in Deinem Blog vorrangig von Dir und über Dich schreiben?“

Meine Intention habe ich im „Über Dich“ niedergeschrieben. Ich möchte Dich zum Nachdenken anregen – aber nicht hochphilosophisch und theoretisch. Daher wähle ich den praktischen Weg und schreibe über mich; was ich erlebt habe; Wege, die bei mir funktioniert haben; Dinge, die mich zum Nachdenken gebracht haben.

„Bist Du Spezialistin für babylonische Mythologie? Oder wie bist Du auf Ninschubur gestoßen?“

Den Namen habe ich vor etwa 12 Jahren zufällig in einer Geschichte Namens „Inannas Abstieg in die Unterwelt“ gelesen. Der Name blieb haften und gefällt mir aufgrund seiner Symbolik immer noch sehr.

„Im ersten Moment habe ich das RSS-Abo vermisst, aber dann sah ich den Newsletter.“

Wenn du Dich für den Newsletter anmeldest, bekommt du eine Mail, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentliche. Das ist die einfachste Methode, um auf dem Laufenden zu bleiben. RSS Feeds funktionieren auch. Im Firefox z.B. findet man es unter Firefox / Lesezeichen / diese Seite abonnieren. Beides kannst du jederzeit problemlos rückgängig machen.

„Was kostet WordPress überhaupt? Hast Du das Layout selbst gestaltet?“

WordPress ist eine kostenlose Software. Das Layout dazu habe ich selber gestaltet. Dazu gibt es viele zusätzliche Programme und Hilfen. Wenn Du Interesse hast, schreibe ich auch gerne einen kurzen Leitfaden zum Erstellen eines Blogs.

„Und damit da nix anbrennt, möchte und muss ich Dir noch einen Tipp/Hinweis geben: Ein Impressum… habe ich das übersehen??“

Ups ja habe ich, das hole ich in Kürze nach. Danke!!

„Ich wollte sowas auch mal machen, aber ich hab die Kurve nicht so recht bekommen.“

Mach es! Es muss nicht perfekt sein. Es ist ein wundervolles Gefühl, wenn Du deinen ersten Artikel im Internet wiederfindest und wenn Du dann noch so tolles Feedback wie ich von Euch erhälst, ist das doppelter Balsam für die Seele!

„Ich habe deine Mail weitergeschickt, ich hoffe, dass das in deinem Sinne war.“

Natürlich gerne, ich bitte sogar darum! Je mehr Menschen meinen Blog kennen und lesen, desto besser!

„Tipps?? Von mir??“

Vier Augen sehen mehr als zwei. Und ich möchte einen Blog mit ansprechendem Aussehen und ansprechendem Inhalt für Dich gestalten. Daher sind Tipps, Wünsche und Kritiken von Dir immer herzlich willkommen.

Happy Toe by Grodden

„ich schicke Dir meine Antwort per E-Mail. Meinetwegen kann die Antwort veröffentlicht werden – ich wollte das nur nicht gegen vielleicht Deinen Willen tun.“

Du kannst alles als Kommentar schreiben, was du möchtest. Ich werde keine Zensur betreiben. Im Gegenteil, ich freue mich über jeden kritischen Kommentar, denn ich halte es nicht mit dem amerikanischen Sprichwort: „Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.“.

„Wenn ich im Blog etwas kommentiere, ist es dann für jeden lesbar, oder nur für Dich persönlich?“

Kommentare sind im Internet für jeden lesbar. Hab Mut!

„Wollte etwas schreiben, fand es aber als nicht angemessen und habe es daher sofort wieder gelöscht.“

Jeder Kommentar ist gut! Niemand wird mit dem Finger auf Dich zeigen und sagen: „Guck mal, was der schreibt…“ Wäre sicher interessant für Dich zu klären, warum du davor Angst hast.

„Mein Leben ist völlig anders verlaufen als deines und meine Voraussetzungen, glücklich zu werden und zu sein, sind ganz anders. Vielleicht kann ich ganz viel von Dir lernen!!!!!!!!!“

Jeder Mensch ist verschieden. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht. Jeder steht derzeit woanders. Dennoch gibt es eine Menge universeller Dinge, die Du tun kannst, um glücklich zu sein. Ich werde diesem Thema einen eigenen Post widmen. Und ich hoffe, dass ich dabei auch eine Menge von Dir lernen kann!

Eine Antwort auf „Danke!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.